Ausflug: Bauernmarktmeile

Auf das habe ich mich schon länger gefreut: die Bauernmarktmeile, die am Sonntag auf der Ludwigsstraße rund um den Odeonsplatz stattfand. Petra von Der Mut Anderer hat bereits über den Markt berichtet. Ich war etwas später zu Fuß unterwegs. Da war es etwas voller, wodurch ich nur wenige Fotos machte. Probieren und kaufen ging aber trotzdem.
Ausflug: Bauernmarktmeile
Besonders gut gefielen mir die Käsestände mit ihren Raclettebroten, von denen ich insgesamt zwei verdrückte. Hier ist der erste Stand bzw. der Kühlschrank am Ende zu sehen:
Nachdem ich selbst gerne Holunderblütensirup herstelle (alleine in diesem Jahr 4,5 Liter!!!), musste ich beim Holunderhof Wiedemann vorbei schauen. Als besonderes Highlight wurde Holundersekt
Moussadeangeboten, der unter 1% Alkohol enthält und der entweder süß (original) oder herb zu bekommen ist. Lecker! Wirklich gut, schön süffig und kaum Alkohol. Ich war knapp davor eine Flasche mitzunehmen und überlege nächstes Jahr selbst Sekt herzustellen.
Auf einen Stand freute ich mich besonders: Yakzucht Kohl. Von deren Stand gingen ein paar Wurzen mit nach Hause und ich bin schon ziemlich neugierig auf den Geschmack. Nach den nächsten Reisen…
Die bereits von mir bekannte Käse Biene war ebenfalls vertreten. Vorbei an Eis, Ziegenfrischkäse (verdammt lecker, aber bringt nix wegen Reisen), ging es über Speiseöle der Ölmuehle Garting (ein Walnussöl ist bereits daheim) zum Meerrettich-Stand, wo eine Wurzel mitkam. Stückchenweise habe ich den Meerrettich eingefroren, während das letzte Eck gerieben, kurz gekocht und leicht gewürzt im Kühlschrank landete. Das sollte wieder für eine Zeit reichen.
Bei dem unten gezeigten Käsestand aus Steibis gab es leckeren Bauerntoast. Der Andrang war dementsprechend groß.
Zum Abschluss gönnte ich mir eine Schoko-Milch, die recht gut schmeckte. Heumilch wäre mir lieber gewesen, aber geschmacklich nicht schlecht.
Wenns klappt, gehts nächstes Jahr wieder hin zur Bauernmarktmeile.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.