Ausflug: ChristkindlTram und Mittelaltermarkt

Kennt ihr die ChristkindlTram? Mir ist die Werbung dafür schon viel früher aufgefallen, aber bisher hatte ich entweder keine Lust oder keine Zeit. Nachdem das kein Dauerzustand ist, holte ich mir Verstärkung und siehe da, diese Woche war es soweit. Es ging gemeinsam zur ChristkindlTram, die am Sendlinger Tor in München losfährt.
Leider bekamen wir keine Tickets für die direkt nächste Fahrt. Die Wartezeit vertrieben wir uns mit dem leckerem Glühwein am Stand.
Ausflug: ChristkindlTram und Mittelaltermarkt
Die alte Tram war weihnachtlich dekoriert, mit Glühweinstand und etwas zu lauter Weihnachtsmusik. Mir hats gefallen mit so einer alten Bahn langsam durch die Stadt zu tuckern und in Ruhe die Leute und Häuser beäugen zu können. Etwas schade fand ich, dass sie die Tram leicht überbucht hatten, so dass einige stehen mussten. Mit großen und kleinen Kindern ist die Tram ein nettes Erlebnis.
Nächster Halt für uns war (mit einer etwas moderneren U-Bahn) der Mittelaltermarkt am Wittelsbacher Platz.
Die Hütten sind, wie im letzten Jahr, aus Holz und mittelalterlich geprägt.
Leider gabs den Stand mit den Fürstenspießen nicht mehr, aber keine Sorge, wir fanden genug zu Essen… Ochs aus dem Holzofen in der Semmel, Schupfnudeln, Knödel, Baumstriezeln,….
Ein warmer, süffiger Met gehört für mich auch dazu.
Der Mittelaltermarkt ist für mich einer der schönsten Christkindlmärkte in München, mit leckerem Essen und Getränken. Leider wissen das auch andere, wodurch es meist etwas zugeht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.