Pumpkin Spice Latte

Bei feed my up before you go-go fand ich vor kurzem beim Stöbern ein Rezept für Pumpkin Spice Latte. Normalerweise habe ich so gut wie nie Kürbispüree daheim, daher sinnlos. Aber nachdem ich mir für heute Kürbisspätzle eingebildet habe (Rezept folgt gleich), bot sich der kleiner Trunk zwischendrunter an. Bei Starbucks habe ich ihn ab und zu schon gesehen, aber nie getraut ihn zu probieren. Warum ihn nicht mal selbst machen?
Pumpkin Spice Latte

Pumpkin Spice Latte

Gericht Getränk, Herbst
Länder & Regionen Amerikanisch
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 1 1/2 EL Kürbispüree
  • 1 EL Zucker
  • 1/4 Vanilleschote
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/8 TL Kardamom
  • 1/8 TL Marcis
  • 1 Tasse Kaffee
  • 1 Tasse Milch

Anleitungen

  1. Zuerst das Kürbispüree herstellen, falls nicht zu Hause. Dazu den Kürbis von den Kernen befreien, in kleine Stücke oder Scheiben schneiden und für etwa 40 Minuten in den 180°C warmen Backofen legen. Anschließend den Kürbis etwas abkühlen lassen, von der Schale befreien und pürieren. Ich habe dies nur mit der Gabel gemacht, wodurch immer noch kleinere Kürbisfäden übrig waren. Wenn man es feiner will, sollte man einen Mixer oder Pürierstab verwenden.
  2. Anschließend den Zucker mit den Gewürzen und dem Kürbispüree karamellisieren lassen. Inzwischen habe ich einen Milchaufschäumer, der sowohl kühlen als auch wärmen kann. Ich entschied mich für Kühlen. Den kalten Milchschauem füllte ich in das Glas und goss anschließend Kaffee darauf. Mit etwas Zimt bestreuen und genießen.

Pumpkin Spice Latte
Zur großen Überraschung von mir schmeckte das Getränk sogar! Ich konnte mir bei Starbucks nie vorstellen, dass die Kombination aus Kürbis und Kaffee passen kann, aber so, insbesondere mit den Gewürzen und dem leichten Karamellgeschmack, war das richtig lecker.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.