Restaurant: Pizza Hut

Nach einem anstrengenden Wochenende am Bodensee und einer „netten“ Bahnfahrt nach Hause, war ich froh abends nicht kochen zu müssen. Denn ein Kollege überredete noch einen und mich zu Pizza Hut in der Bayerstraße Nähe München Hauptbahnhof. Er, der absolute Fan, der selbst die Bedienungen kennt, und wir beide, jeweils einmal Pizza Hut probiert und, nun ja, einige Jahr ausgesetzt.
Die Einrichtung war modern und die Bedienung freundlich. Nachdem die Cheesy Crust Texas Supreme bereits fest stand, wählten wir zusätzlich eine einfache Supreme, allerdings mit Golden Cheesy Crust, also noch extra Käse auf den mit Käse gefüllten Teigrand, aus. Oh, der Käse auf dem Teigrand gefiel mir sehr gut, allerdings fand ich den gefüllten Teigrand etwas too much. Geschmacklich war die Pizza überraschend gut, fruchtig, leckere Komposition, aber alles in allem fast ein wenig zu käsig für mich.

Restaurant: Pizza Hut
Restaurant: Pizza Hut

Welch ein Glück, dass ein Eis immer geht. Somit widmeten wir uns ausgiebig auch der Dessertkarte. Während das Mango Crumble durch die unterschiedlichen Temperaturen eine äußerst interessante Mischung darstellte, schmolz der Rest bei Brownies mit Vanilleeis.

Restaurant: Pizza Hut

Ab und zu kann ich mir einen Besuch bei Pizza Hut vorstellen, wobei mir die italienischen (und finnischen) Pizzen einen Ticken besser schmecken. Dafür bekommt das Dessert die volle Punktzahl!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.