Erdbeer-Tiramisu

Noch mehr Erdbeeren 🙂 Da sich noch mehr als genĂŒgend Erdbeeren in der Schale befanden, stand sehr schnell das zweite Gericht fest: Erdbeertiramisu.
Den Tipp, Eierlikör statt Eigelben zu verwenden, bekam ich ĂŒbrigens von einer Italienerin.
Erdbeer-Tiramisu

Erdbeer-Tiramisu

Gericht Nachspeise
LĂ€nder & Regionen Italienisch, Regional

Zutaten

  • 250 g Mascapone
  • 2-5 EL Joghurt damit es cremiger wird
  • 1 Schuss Eierlikör
  • Zucker
  • Löffelbiskuit
  • 1 Tasse starken Kaffee
  • 1 Schuss Amaretto
  • 250 g Erdbeeren
  • Zitronensaft oder Orangensaft
  • Kakaopulver

Anleitungen

  1. ZunÀchst die Erdbeeren waschen, klein schneiden, mit Saft und etwas Zucker marinieren.
  2. Nun wird die Mascaponecreme zubereitet: Mascapone, Joghurt verrĂŒhren, Zucker und Eierlikör hinzufĂŒgen.
  3. ZunĂ€chst ein klein wenig Mascaponecreme in der Form verteilen, dann wird die Tiramisu aufgeschichtet. Dazu den Löffelbiskuit in Amarettokaffee trĂ€nken. Die einfachere Variante ist es, den Löffelbiskuit in der Form zu verteilen und anschließend mit Amaretto und Kaffee zu betrĂ€ufeln. Jedoch ist die Dosierung der FlĂŒssigkeit der Knackpunkt dabei. Nun folgt eine weitere Schicht Mascapone, die von den Erdbeeren bedeckt wird.
  4. Löffelbiskuit und Mascapone werden weiter aufgeschichtet. Zuletzt folgt eine dicke Schicht der Mascaponecreme. Nun muss die Tiramisu ein paar Stunden gekĂŒhlt werden, bevor sie schmeckt.
  5. Kurz vorm Servieren die Tiramisu mit etwas Kakaopulver bestreuen - fertig!

Ich konnts mir nicht verkneifen und probierte schon ein kleines StĂŒck. Noch viel zu warm, aber schon seeehr lecker 🙂

Erdbeer-Tiramisu

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Ui, das schaut aber gut aus!
    Die Idee mit dem Eierlikör ist super. Normalerweise bin ich nicht unbedingt jemand, der von Salmonellen-Paranoia gebeutelt ist, aber bei der Hitze von letzter Woche wĂŒrde ich mein GlĂŒck nicht unbedingt herausfordern wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.