Quick and Dirty: Geschmorte Niere römischer Art

Quick and Dirty: Geschmorte Niere römischer Art

Als ich Anfang des Jahres Nieren beim Metzger meiner Wahl sah, beschloss ich sie zu kaufen und zunächst einzufrieren. Bei passender Gelegenheit (Sonntag und nichts passendes zu Essen im Kühlschrank) taute ich sie auf, um sie euch heute passend zur Challenge des Monats (die dank privater Gründe eigentlich ab Sommer im Sand verlief – ich habe immer noch Hoffnung, dass ich den Rest schaffe) als geschmorte Niere römischer Art zeigen zu können. Diesen Monat geht […]

Weiterlesen

Rezension: Quinto Quarto

Rezension: Quinto Quarto

Anfang letzten Jahres habe ich beschlossen endlich mehr Gerichte mit Innereien auszuprobieren. From Nose to Tail Eating rückt stärker in den Vordergrund, auch wenn ich es unabhängig davon probeiren wollte. Ich finde es dem Tier angemessen, wenn es möglichst komplett verspeist wird (und auch artgerecht gehalten wird, aber das ist ein anderes Thema). Daher gefiel es mir, dass mir der AT Verlag* das Kochbuch Quinto Quarto als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Bei Quinto Quarto geht […]

Weiterlesen

Coda in Brodo – Ochsenschwanzsuppe

Coda in Brodo - Ochsenschwanzsuppe

Ich habe schon viel von Ochsenschwanz und Ochsenschwanzsuppen gehört, aber nie eine gegessen. Als ich Quinto Quarto in der Hand hielt, war dies eines der Gerichte, die ich unbedingt ausprobieren wollte. Vor kurzem war es dann soweit. Eigentlich sollte die Suppe ein paar Gäste beeindrucken, aber nachdem ich nicht fit war, genoss ich die Brühe beim Backen einen Tag später. Das ist eigentlich auch das, was mir bei der Ochsenschwanzsuppe am besten schmeckte: die Brühe. Das […]

Weiterlesen

Leber mit Rosinen und Honig sowie Kartoffelpüree mit Ziegenkäse

Leber mit Rosinen und Honig sowie Kartoffelpüree mit Ziegenkäse

Anfang des Jahres habe ich mir vorgenommen mehr Rezepte mit Innereien auszuprobieren. Ich esse gerne Fleisch, jedoch möglichst aus artgerechter Haltung, und prinzipiell finde ich es gerechter, wenn alles verwendet wird. Nach anfänglicher Begeisterung waren mir insbesondere im Sommer Obst und Gemüse sowie „normale“ Fleischgerichte lieber. Jetzt, wo es kühler ist, bekomme ich wieder Lust auf Leber und Co. Passenderweise habe ich das Kochbuch Quinto Quarto daheim, welches sich auf römische Rezepte für Innereien konzentriert. Als […]

Weiterlesen

Ragout vom Rinderherz in Rotweinsauce

Ragout vom Rinderherz in Rotweinsauce

Einer der Dinge, die ich 2015 ausprobieren wollte (auch wenn ichs im Jahresrückblick vergessen habe) sind Innereien. Bisher habe ich nur Leber probiert, egal ob vom Schwein, vom Huhn oder vom Fisch und alle Gerichte damit haben mir bisher geschmeckt. Beim Uiguren habe ich zum ersten mal Kutteln in Form eines kalten Salats probiert. Das kann ich ruhig häufiger essen. Nun wollte ich einen Schritt weiter gehen und hab mir ein Stück vom Rinderherz gekauft. […]

Weiterlesen

Leber mit Tomaten

Leber mit Tomaten

Als ich nach der Arbeit einkaufen ging, gab es zu meiner großen Überraschung noch Leber. In der letzten Zeit hatte ich diesbezüglich immer Pech. So schnell stand mein Abendessen fest: Leber mit Tomaten und Bauernbrot. Das ist sicherlich auch eine gute Stärkung vorm morgigen Tag der offenen Tür in Garching. Bei Bedarf das Essen nachwürzen, mit einem guten Brot, beispielsweise Bauernbrot, servieren.

Weiterlesen

Endlich wieder Leber

Endlich wieder Leber

Beim Deggendorfer Wochenmarkt entdeckten meine entzückten Äuglein beim Metzgerstand kleine Schalen mit Leber. Zur Auswahl standen Enten-, Hähnchen und Hasenleber. Im Endeffekt entschied ich mich für Hase und ein Gericht am Wochenende stand somit fest. So wie es meine Oma mir gezeigt hat, soll es Leber mit Zwiebel angebraten, nem Apfel und einen guten Rotwein geben. Zurück in meiner Wohnung stellte ich leicht entsetzt fest, dass ich zwar Weißwein, aber keinen Rotwein im Schrank stehen […]

Weiterlesen