Schneller Flammkuchen – oder endlich wieder Flugpapaya

Auf dem Heimweg lockte mich die Neugier in den Obstladen Vitamine und mehr in der Augustenstraße. Die Auswahl an einheimischen Obst gefiel mir, jedoch landete etwas ganz was anderes in meiner Tüte: eine halbe Flugpapaya. Während meiner Zeit in Stuttgart kam ich selten an günstige Flugpapaya, deren fruchtiger Geschmack mich, z.B. gefüllt mit einer Hackfleischsauce, verzückte. Das Exemplar hier war leider etwas weniger günstig.

Schneller Flammkuchen - oder endlich wieder Flugpapaya

Nach einer kurzen Überlegung und etwas googeln, entschied ich mich für einen schnellen Flammkuchen aus Blätterteig, belegt mit Papayastücken und Garnelen auf einer dünnen Creme mit etwas Kokos als schnelles Abendessen.

Rezept drucken
Flammkuchen mit Papaya und Garnelen
Anleitungen
  1. Den Blätterteig mit Backpapier auf einem Backblech ausbreiten. Darauf die Saure Sahne und die Kokosflocken verteilen, bei Bedarf ein wenig würzen.
  2. Nun die Frühlingszwiebel und das Papayastück klein schneiden; den Blätterteig mit Frühlingszwiebel, Papaya und den Garnelen belegen.
  3. Zum Schluss mit Blauschimmelkäse überstreuen und für etwas 15-20 Minuten in den etwa 200°C warmen Backofen schieben.

Schneller Flammkuchen - oder endlich wieder Flugpapaya

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.