Zapiekanka

Von Zapiekanka habe ich vor meiner Recherche zum Kurzurlaub in Krakau noch nie was gehört. Zapiekanka ist eine Art Pizza, die in den 70er Jahren als schneller Snack für die arbeitende Bevölkerung entstand. Sie besteht aus einer längs halbierten Weißbrotstange, Champignons, Zwiebelstücken und einer Gewürz-Kräuter-Mischung. Je nach Region und Vorlieben der Leute wird das Baguette auch mit Wurst, Paprika oder anderem Gemüse belegt und anschließend mit Käse überbacken. Typisch ist der dünne Streifen Ketchup auf dem Baguette.  Natürlich war ich neugierig und musste diese Art Pizzabaguette ausprobieren. Typisch mit einer guten Schicht Champigons, dazu Kräuter, viel Käse, Wurst und Knoblauchsauce. Jedenfalls waren die Sachen, die herausschmeckten.

Zapiekanka

Natürlich wollte ich das Baguette ausprobieren. Nachdem ich etwas faul war, verwendete ich einen fertigen Champignonsaufstrich. Das nächste Mal nehme ich dann doch die Variante mit frischen Champignons. Dafür soll man die Champignons in Scheiben schneiden und mit Knoblauch und Zwiebeln kurz anbraten. Geschmeckt hat es trotzdem und es ging angenehm schnell. Damit ein praktisches Essen zwischen Weihnachten und Silvester, um auch Reste zu verwerten und wo man zwischen den Schlemmereien wenig Lust auf aufwändiges Essen hat.

Zapiekanka

Zapiekanka

Gericht Sandwich, Schnelles Essen
Länder & Regionen Osteuropäisch
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 1-2 Baguettesemmeln zum Aufbacken
  • etwas Champignonsaufstrich alternativ eine Handvoll Champignons mit Knoblauch und Zwiebeln anbraten
  • Käse
  • Kräuter
  • Beilagen nach Belieben hier: Käsewurst, Knoblauch

Anleitungen

  1. Baguettesemmeln nach Anleitung im Ofen backen.

  2. Baguettesemmeln längs halbieren, belegen, mit Käse bestreuen und für 30 Sekunden in die Mikrowelle bis der Käse geschmolzen ist.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.