Quick and Dirty: Grilled Cheese Sandwich Massaker

Kennt ihr das? Mit Käse und Bacon wird alles besser? So manchmal passt aber finde ich noch eine dritte Zutat hinzu: Ei. Kein gekochtes trockenes Ei, sondern eines, das noch innen zumindest weich, besser noch flüssig ist. Ich liebe das warme Eigelb. Auf die Idee für das Sandwich kam ich beim Gedanken an eine ehemalige Kollegin. Ich weiß leider nicht mehr, wie wir darauf kamen, aber ich erzählte ihr von den Spiegeleiern, die ich in China zum Frühstück aß – mit Stäbchen. Es war eine Mischung aus Rührei und Spiegelei, von beiden Seiten gebraten und mit Glück war das Ei innen noch weich. Ich schaffte es natürlich mich vollzukleckern, aber es schmeckte einfach zu geil. Die Ex-Kollegin musste zustimmen. Sie hatte mal ein Brot mit Ei von ihrer Mutter als Pausenmahlzeit mitbekommen, wo das Ei innen auch noch weich war. Genau das wollte ich haben – nur nicht nur mit Ei. Bacon und Käse macht (fast) jedes Essen besser. Nachdem ich gerne eine leicht scharfe Note und Knobi hab, überlegte ich mir hierfür auch noch etwas.
Quick and Dirty: Grilled Cheese Sandwich Massaker

Grilled Cheese Sandwich mit Ei

Gericht Sandwich
Länder & Regionen Amerikanisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 2 Scheiben Brot
  • 2 Scheiben Bacon
  • genug Käse
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Scheiben eingelegte milde Jalapenos
  • etwas Sauce hier aus Ajvar, gemahlener Kreuzkümmel, Rauchsalz, Pfeffer, Paprika rosenscharf und Tomatenmark gerührt
  • Olivenöl (oder ein anderes Öl)

Anleitungen

  1. Zunächst habe ich das Spiegelei von beiden Seiten gebraten. Nicht zu früh umdrehen, denn sonst schaut es äußerst missglückt aus und auch nicht zu lange anbraten, denn wir wollen ja einen flüssigen Kern. Spiegelei auf die Seite legen.

  2. Dann den Bacon von beiden Seiten anbraten. Wer will, kann ihn zusätzlich leicht karamellisieren. Die Innenseiten des Sandwichbrotes kurz anbraten. Anschließend mit der Knobizehe drüber reiben für den ersten feinen Knobigeschmack.

    Die Schritte lassen sich auch parallelisieren, wenn man mehrere Pfannen benutzen will.

  3. Nochmals etwas Olivenöl nachgießen und die Knobizehe im Öl gut anbraten. Knobizehe rausnehmen und dann die erste Scheibe Brot mit der nicht gebratenen Seite reinlegen. Sandwich belegen und zum Schluss die zweite Scheibe Brot drauflegen. Wenn das Brot schön angebräunt ist, vorsichtig umdrehen und auch von der zweiten Seite bräunen lassen. Nicht zu stark drauf rumdrücken, da sonst das Ei ausläuft.

  4. Wer will, kann zum Schluss das Brot kurz in die Mikro oder in den Backofen geben, damit der Käse noch etwas stärker schmilzt.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.