Restaurant: Krambambuli

Als ich das erste Mal vom Krambambuli gehört hab, dacht ich mir nur was soll denn das für ein Schuppen sein. Beim Googeln findet man nebem dem Lokal in München auch eine Erzählung von Marie von Ebner-Eschenbach, die erstmals in ihrem Zyklus Dorf- und Schlossgeschichten veröffentlicht wurde. Das wird es wohl nicht sein. 
Naja, dann kam ich das erste Mal dorthin, nachdem manche Kollegen vom Krambambuli und seinen Cocktails schwärmten (Sex am Strand, den Eistee, den man auf Long Island trinkt usw.).
Essen: Bis jetzt habe ich eine nicht auf der Karte stehende Fingerfood-Platte, Pizzen, Knobi-Baguettes und Burger probiert. Vor der Kartenumstellung sah so ein Burger aus:
Restaurant: Krambambuli
Nach der Kartenumstellung kosten die Burger mehr, nachdem man nun die Beilagen separat bestellt, dafür gibts eine schönere Auswahl. Das hier ist der Krambambuli Burger, der leicht scharf ist.
Ich hab den Bavaria Burger bestellt und war restlos begeistert. Laugensemmel, Speck, schön Käse und lecker Fleisch.
Bis jetzt hat alles gut geschmeckt und passt vom Preis-Leistungs-Verhältnis.
Bei den Cocktails kommt es ein wenig drauf an, wer hinter der Bar steht, aber meistens waren sie gut gemischt *hust* und die Bedienung ist mit Ausnahme von einzelnen Außentischen auch auf Zack.
Insgesamt ein nettes Lokal am Waldfriedhof in München mit guten Cocktails und leckeren Burgern. Gerne wieder!
Krambambuli
Waldfriedhofstr. 90
81377 München
http://www.krambambuli.info

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.