Double Choc Pancakes

Am Anfang meines Blogs habe ich noch fast jeden Sonntag Pancakes oder Pfannkuchen zum Frühstück gemacht. Dabei ging ich auch auf Weltreise und probierte so manche Varianten aus. – Hätte jemand Lust bei einer Art Pfannkuchen-Weltreise mitzumachen? – Durch meine ganzen Reisen und sonstigen Aktivitäten ging das leider den Bach runter.
Gestern, als es wieder einmal schüttete und gewitterte, überlegte ich mir bereits heiße Schoki zu machen, verschob es jedoch auf heute. Zum Glück, denn ich kam auf die gloreiche Idee mein Pancake-Rezept wieder hervor zu kramen und die Schoki in den Pancakes zu verarbeiten. Wie heißt es so schön, Schoki am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen 😉
Double Choc Pancakes
Rezept drucken
Double Choc Pancake
Double Choc Pancakes
Küchenstil Amerikanisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Amerikanisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Double Choc Pancakes
Anleitungen
  1. Die trockenen Zutaten vermischen, dann die feuchten Objekte unterrühren. Genau so viel Milch unterrühren, dass der Teig nicht trocken wirkt. Besser ist natürlich Buttermilch. Nun die Pfanne erhitzen, bei Bedarf etwas Öl hinein gießen. Nebenbei die Schokolade grob hacken.
  2. Ein wenig Teig in die Pfanne geben und etwas gehackte Schoki auf den Teig streuen. Wenn die Oberfläche trockner wird, der Teig blubbert und sich die Ränder des Pancakes lösen, den Pfannkuchen wenden und von der anderen Seite nochmals kurz braten lassen. Dies solange wiederholen, bis kein Teig mehr vorhanden ist.
  3. Pfannkuchen mit Ahornsirup servieren.
Double Choc Pancakes
Jupp, so kann der Sonntag beginnen!
Nachdem Sibel von Insane in the kitchen ebenso gerne Schoki ißt, gibt es bei zorras kochtopf das Blogevent Death by Chocolate.
Double Choc Pancakes

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Liebe Daniela, Danke für Dein Rezept welches am Morgen schon Kummer und Sorgen vertreiben soll 🙂 Das kauf ich sofort, ist ja schließlich Schokolade drin 🙂
    Danke auch für's Mitmachen.
    Liebste Grüße,
    Sibel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.