Eier mit Zaatar

Wusstet ihr, dass es Tiefkühlprodukte seit 85 Jahren gibt? Anstatt eine TK-Pizza in den Ofen zu schieben, beschloss ich ein schnelles Gericht aus dem Kochbuch Hummus Bulgur & Za’atar** auszuprobieren. Momentan lagern viel zu viele neue Kochbücher auf der Couch, um ausprobiert zu werden und dieses Mezze-Kochbuch ist eines davon. Besonders angelacht hat mich ein Rezept für ein Frühstück: Eier mit Za’atar. Was beim Frühstück gut ist, kann auch als Abendessen nicht schlecht sein.
 Eier mit Zaatar
Rezept drucken
Eier mit Za'atar
Portionen
Portion
Zutaten
Portionen
Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Za'atar, Sumach, Meersalz und Pfeffer mischen und auf die Seite stellen.
  2. Aus der Brotscheibe ein münzgroßes Loch ausstechen.
  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Brot darin rösten. Die Temperatur reduzieren und das Ei in die Öffnung aufschlagen. Nun die Za'atar-Mischung auf das Ei streuen, anschließend den Deckel über der Pfanne verschließen und das Ei 2-3 Minuten garen lassen.
  4. Abschließend die gefüllte Brotscheibe auf den Teller geben und gegebenenfalls mit Tomate, Gurke und Feta servieren.
Eier mit Zaatar
Ich bin froh, ein einfaches, leckeres Rezept gefunden zu haben und dort sowohl Sumach als auch Za’atar einsetzen zu können. Vermutlich passen auch Oliven gut dazu. Im Original-Rezept ist die Brotscheibe dicker, wodurch das Loch durch das Ei ausgefüllt wird. So, mit dünnerer Brotscheibe,  habe ich dafür ein knusprigeres Brot. Ich kann gut verstehen, dass gleich mehr davon gegessen wird. Bei einer Portion beließ ich es nicht.

** Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Nähere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.