Tetris-Cookies

Als ich mir das Thema meines Blogevents, Nerd-Food, überlegte, machte ich mir einige Gedanken darüber, was ich machen könnte. Von Computerkuchen über irgendwelche Geister bis hin zu einem schönen Bluescreen in Wackelpuddingform poppten alle möglichen Ideen hoch. Nur irgendwie fehlte die Zeit all das umzusetzen.
Um nicht ganz ohne Beitrag dazustehen (wie peinlich das gewesen wäre…), entschied ich mich kurzerhand für Tetris-Cookies auf Basis von den Schokoladenschnitten aus dem Buch Schärensommer**.

Tetris-Cookies
Rezept drucken
Tetris-Cookies
Menüart Gebäck, Nachspeise
Portionen
Zutaten
Menüart Gebäck, Nachspeise
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 225 Grad vorheizen.
  2. Zucker, Ei, Vanillezucker und Kakao miteinander verrühren. Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und unter die Masse rühren. Mehl und Backpulver darunter kneten.
  3. Aus dem Teig 3 Stränge formen und nebeneinander auf ein Backblech mit Backpapier legen. Stränge etwas flach drücken und auf genügend Abstand achten. Die Schokostränge für 10 Minuten in den Backofen schieben.
  4. Anschließend, wenn die Kekse noch warm sind, die Stränge in Form schneiden. Laut Originalrezept sind das schräge Streifen, ich versuchte mich an Tetris-Figuren.

Ach ja, das Spielen konnte ich nicht ganz lassen…
Habt ihr Ideen für das Blogevent Nerd-Food? Dann auf! Ihr habt noch bis zum 6. Mai Zeit!

** Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Nähere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.