Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch

Ursprünglich freute ich mich schon auf einen Hirschbraten, nur gab es kein Bratenstück mehr. Die vor mir in der Schlange kaufte u.a. Schweinebauch, auch als Wammerl bekannt, was mich zu einer Idee brachte. Ich hatte schon länger vor einmal Schweinebauch selbst zuzubereiten und nicht nur beim Koreaner oder Chinesen zu verspeisen. Also ging ein schönes Stückchen mit.
Das größere Problem war die Rezeptsuche. Ich habe schon recht guten Schweinebauch gegessen und wollte dem Geschmackserlebnis in nichts nachstehen. Nur wo finde ich ein gutes passendes Rezept? Nach längerer Suche entschied ich ich für Mao Shi Hong Shao Rou, dem süß-scharfen roten geschmorten Schweinebauch.

Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Rezept drucken
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Küchenstil Chinesisch
Portionen
Zutaten
Küchenstil Chinesisch
Portionen
Zutaten
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Anleitungen
  1. Den Schweinebauch in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Etwas Wasser in einer Pfanne oder einem Topf zum Kochen bringen und das Fleisch in 4-5 Minuten grob gar kochen. Wasser auf die Seite stellen.
  2. Öl in einem Wok erhitzen - yes, er passt gerade so auf den Herd - und Zucker darin karamellisieren. Nun das Fleisch dazu geben. Achtung, es spritzt ganz ordentlich (Küche vorher putzen ist sinnlos, wie ich feststellen durfte)! Das Fleisch etwa 1/2-1 Minute darin unter Rühren anbraten.
  3. Mit Weißwein ablöschen und etwas Sojasauce dazu geben. Nun mit dem zur Seite gestellten Wasser soweit aufgießen, dass das Fleisch gerade bedeckt ist. Nicht zu viel Wasser rein, lieber später nachgießen, sonst dauert es am Ende ewig. Sternanis, klein gehackten Ingwer, Chilis und die Zimtstange dazu geben. Das ganze etwa 1 1/2 Stunden köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden. Nach den 1 1/2 Stunden die Hitze hoch drehen. Nebenbei den Reis zubereiten.
  5. Die Sauce mit Soja, Salz und Zucker abschmecken, wenn sie gut reduziert und eingedickt ist. Anschließend mit den Frühlingszwiebeln und dem Reis servieren.
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch
Süß-scharf geschmorter roter Schweinebauch

Der Schweinebauch war so zart, wie ich es mir vorgestellt hatte. Nur die Farbe kam einen Ticken dunkler rüber als bei meinem Lieblingschinesen. Ach ja, die Küche duftete auch nach dem Lüften noch länger nach dem Essen. Lecker, gerne wieder!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.