Huevos Rancheros

Die vegetarische Weltreise der Tomateninsel führt diesmal in das feurige Mexiko. Meist esse ich Enchiladas, beispielsweise auch mit Spinat gefüllt. Ab und zu gibts Quesadillas oder ähnliche leckere Gerichte. Nun, für die vegetarische Weltreise wollte ich jedoch mal ein anderes Rezept ausgraben, was ich zuletzt vor einigen Jahren, während meines Studiums ausprobiert habe: Huevos Rancheros. Huevos Rancheros ist ein fruchtiges Gericht, bestehend aus einer eher scharfen Tomatensauce und Eiern, die normalerweise zusammen mit Tortillas zum Frühstück gegessen werden.
Ich drehte den Spieß um und aß Huevos Rancheros zusammen mit Tortilla-Chips zum Abendessen, einmal „normal“ und dann noch überbacken.

Rezept drucken
Huevos Rancheros
Portionen
Portionen
Zutaten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe klein würfeln. Zusammen mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Nun die klein gehackte Chili hinzugeben und kurz mitbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, werden die Tomaten in die Pfanne gegeben. Die Tomatensauce einköcheln lassen.
  2. Gegen Ende mit den Kräutern würzen und die Eier vorsichtig darauf aufschlagen. Wenn die Eier fertig sind, kann das Gericht zusammen mit Tortillas serviert werden. Bei Bedarf mit frischem Koriander bestreuen.

Und so sieht Huevos Rancheros überbacken mit Tortilla-Chips und Käse aus:

Huevos Rancheros
Das ist mein Beitrag zur vegetarischen Weltreise nach Mexiko.
Huevos Rancheros

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Hallo Melli,
    danke erst einmal fürs Blogevent. Ich muss mir unbedingt etwas für das nächste Land überlegen.
    Huevos Rancheros hätte ich glaub ich ohne dein Blogevent wieder komplett vergessen. Eigentlich ist das ziemlich einfach gemacht und man kann die Tortillas durch Chips oder Semmeln o.ä. ersetzen.
    LG Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.