Feigeneis

Als ich gestern beim Einkaufen frische Feigen sah, konnte ich einfach nicht widerstehen. Die mussten mit! Zu Hause überlegte ich langsam, was ich daraus zaubern sollte. Mit Ziegenkäse gratinieren? Feigensenf? Dann viel mir ein Rezept auf: Feigeneis! Das Rezept lies ich links liegen und experimentierte lieber ein wenig.

Feigeneis

Feigen-Popsicles

Gericht Eis
Länder & Regionen Amerikanisch
Portionen 3 Portionen

Zutaten

  • 3 Feigen
  • 300 g Joghurt alternativ Joghurt mit Sahne mischen
  • 1 EL Honig
  • 1 Schuss Whiskylikör (selbst hergestellt, alternativ einen zusätzlichen EL Honig, 1/2 Schuss Whisky und etwas stärker würzen)
  • Zimt
  • Muskat
  • Kardamom
  • Koriander

Anleitungen

  1. Die Feigen waschen, nur bei dicker Schale schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Bei Bedarf den Honig in einem Topf leicht karamellisieren lassen. Die Feigenwürfel hinzugeben und die Masse etwas abkühlen lassen.
  3. Nun alle Zutaten zusammen im Mixbecher mischen und die Masse kurz pürieren.
  4. Die Feigen-Joghurt-Mischung in die Eisformen gießen und diese für mindestens eine Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Feigeneis

Lasst es euch schmecken!

Dies ist gleichzeitig mein Beitrag zum 9 Jahre kochtopf Blog-Event von Zorra. Nochmals meinen Glückwunsch an dich! 9 Jahre sind eine lange Zeit. Respekt!

Feigeneis

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.