Knobi

Zu guter Letzt habe ich etwas Knoblauch verarbeitet.

In Finnland habe ich wieder eine Knobipaste aus püriertem Knoblauch, Salz und Ascorbinsäure entdeckt. Vor Jahren habe ich einmal eine solche hergestellt und bin dann zu Backofenknobi übergegangen. Nachdem ich mehr als genug Knobi vorrätig habe, entschloss ich mich beide Varianten zu machen.

Schade, dass mir Ascorbinsäure abging. Nachdem ich noch etwas frischen Zitronensaft hatte, vermischte ich diesen mit den grob gehackten Knobiteilchen, einer Prise Salz und ein wenig Öl. Diese Mischung pürierte und füllte ich in ein Glas ab, welches ich mit einer Ölschicht bedeckte.
Knobi
Die Ofenknobipaste stellte ich nach diesem Rezept aus meinem Archiv her.
Knobi
Zusätzlich würzte ich die Paste mit einer Prise Meersalz. Die Paste in ein Glas oder in einen Becher füllen und mit einer dünnen Ölschicht abschließen.
Knobi

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.