Pizzakuchen Hermann

Beim Backen des letzten Hermann-Kuchens kam mir der Gedanke einen Pizza-Kuchen zu backen. Zutaten habe ich bereits zu Hause. Zwar konnte ich noch nie so einen Kuchen probieren, aber ein Versuch ists Wert.
Heute war es endlich so weit.

Pizzakuchen Hermann

Pizzakuchen aus Hermann-Teig

Gericht Kuchen
Länder & Regionen Amerikanisch, Regional

Zutaten

  • 1 Stück Hermann
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Oliven in Scheiben geschnitten
  • 4 in getrocknete Tomaten Streifen geschnitten
  • 100 g Mais
  • 1 EL gewürfelte Salami
  • 1 EL gewürfelte Zucchini
  • 2 EL gewürfelten Käse
  • 1/2 TL Kapern
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Schuss Chilisauce optional
  • Pizzagewürz (Oregano, ein wenig Basilikum usw.)
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Milch
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen

  1. Alle Zutaten bis auf Milch langsam mit dem Hermann-Teig mischen. So viel Milch hinzugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz erreicht hat, d.h. er weich ist und sich gut rühren lässt.
  2. Anschließend in eine gefettete Kastenform geben und für etwa 45 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Ofen backen lassen.
  3. Per Zahnstocherprobe kann festgestellt werden, ob der Kuchen bereits fertig gebacken ist. Wenn am Streichholz noch Kuchenreste kleben, dann sollte er lieber noch ein wenig die Wärme genießen dürfen.

Mit diesem Rezept nehme ich, Dank der Zutat Mais, am monatlichen Garten-Koch-Event des Gärtnerblogs, diesmal zum Thema Mais, teil.

Pizzakuchen Hermann

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.