Ich liebe… Currysuppe

Bei diesem netten Herbstwetter und einer abklingenden Erkältung musste eine Suppe her. Ohne Eier, Knödelbrot und Speck entschied ich mich für eine schnelle Currysuppe.

Ich liebe... Currysuppe

Rezept drucken
Currysuppe
Anleitungen
  1. Klein geschnittene bzw. gehackte Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili (falls frische Chili) anbraten. Mit Curry und den weiteren Gewürzen würzen, anschließend mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen.
  2. Karottenwürfel hinzufügen, da sie länger zum Garen benötigen. Kurz vor Ende das klein geschnittene Obst hinzufügen und mit Limettensaft, Fischsauce sowie Vanillezucker abschmecken. Suppe garnieren und servieren.
  3. Die Suppe kann auch mit Fisch oder Hähnchenfleisch zubereitet werden. Alternativ mit Garnelenspieß garnieren.

Ich merkte vorher beim Kochen, dass ich meine neue Küche noch nicht auswendig kenne, da ich ewig nach der Dose mit Vanillezucker suchte. Den stell ich natürlich selbst her: ausgegratzte und zu harte Vanilleschoten mit Zucker in einer Dose aufbewahren.
Theoretisch kann man auf die Art auch Zitronen-, Orangen- oder Holunderzucker herstellen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.