Bier: Zirndorfer

Bier: Zirndorfer

Was macht man, wenn man gerade noch etwas Zeit in N├╝rnberg am Bahnhof hat und gerade von zwei eher anstrengenden, aber auch informativen Arbeitstagen heimf├Ąhrt? Genau, man schaut, wo man noch ein Bier bekommt! Nachdem ein fast Einheimischer mit dabei war, fiel die Wahl auf Zirndorfer Landbier. Auf deren Website steht: Nach alt-fr├Ąnkischer Tradition gebraut ist es besonders s├╝ffig. Feinhopfig und mit bernsteinfarbenen Glanz ist das Zirndorfer Landbier in den bayrischen Landgastst├Ątten beheimatet. Als Gaumenfreude serviert, passt es ideal zu deftigen Speisen. Ein Mu├č bei jedem Stammtisch. Kurzgefasst genau das richtige Bier f├╝r die Heimfahrt! Name: Landbier Brauerei: Zirndorfer Stil: Helles Alkoholgehalt: 4,9% Bitterheit: – Inhalt: 0,5l Preis: – Dazu passt: alles m├Âgliche

Weiterlesen

Restaurant: Pappasitos

Restaurant: Pappasitos

Irgendwie kamen ein Bekannter und ich auf das Pappasitos zu sprechen. Ich wollte mal wieder TexMex essen und erkannte den Laden. Ich war zwar skeptisch auf Grund der durchaus durchwachsenen und teils negativen Kritiken, aber ausprobieren kann man ja es mal. Zun├Ąchst f├╝hlte sich zwar kein Kellner f├╝r uns verantwortlich, obwohl wir einen Tisch reserviert hatten, aber der Chef lies uns dann einen Tisch aussuchen. Ab da wurden wir auch freundlich bedient, auch wenn der Service etwas weniger verplant und schneller sein k├Ânnte. Es bewegte bei uns noch im vertretbaren Rahmen. Wir w├Ąhlten Jumbococktails, die gut schmeckten und gro├č genug waren, sowie die TexMex-Platte. Die Cocktails kamen zuerst. Dann die Saucen, wobei wir beinahe die Hackfleischsauce am Schluss ├╝bersehen haben. F├╝r gro├čes Geschau sorgte die Platte. Das soll f├╝r zwei Leute reichen? *hust* Die Jalapeno-Poppers haben mir besonders gut gefallen, aber auch der Rest – Burger, Kartoffelwedges, Tortilla-Chips, Mais, Chicken Wings, H├Ąhnchen-Ananas-Spie├če und Quesadilla – schmeckte – und anschlie├čend waren wir pappsatt. Der Nebentisch orderte kurz darauf ebenfalls eine solche Platte. PappasitoÔÇÖs Mexikanisches Restaurant Erika-Mann-Stra├če 60 80636 M├╝nchen http://www.pappasitos.de/

Weiterlesen

Bier: Enzo Coffee Black Beer

Bier: Enzo Coffee Black Beer

Ich liebe ja Stouts und Porters, zudem bin ich, vielleicht beruflich bedingt, ein ziemlicher Kaffeejunkie. Was w├Ąre da besser als ein Kaffeebier? Das gekostete Bier wird so beschrieben: Unser ENZO ist das Ergebnis einer besonderen Kooperation Fuldaer Brau-, und R├Âst-Manufakturen. Die Fuldaer Kaffeer├Âsterei Reinholz entwickelte den Espresso ÔÇ×EnzoÔÇť, ein vollmundig-aromatischer Kaffee aus erlesenen Anbaugebieten und stellte ihn f├╝r diesen Sud zur Verf├╝gung. Entstanden ist ein dunkelbraunes Craftbeer in dem die Kraft und der Geruch des Kaffees stecken. Ich mag ja eigentlich Porter und trinke als Nerd regelm├Ą├čig Kaffee, aber das Bier war mir zu heftig. Ich sag nicht, dass es schlecht ist, aber leider nichts f├╝r mich. Name: Enzo #coffeeblackbeer Brauerei: HBH – Braumeister Edition Stil: Porter Alkoholgehalt: 6,0% Bitterheit: – Inhalt: 0,33l Preis: – Dazu passt: Schokokuchen oder Obstsalat

Weiterlesen

Quick and Dirty: Knoblauchbaguette

Quick and Dirty: Knoblauchbaguette

Es muss nicht immer kompliziert sein, um gut zu schmecken. F├╝r den Grillteller marinierte ich Kachelfleisch mit Knoblauch. Zu Ofengem├╝se und dem angebratenen Fleisch sowie Grillk├Ąse wollte ich unbedingt Knoblauchbaguette aus einem brasilianischen BBQ-Buch ausprobieren. Also Baguettesemmeln geteilt. Butter mit Knoblauch, Kr├Ąutern, Salz und Parmesan verr├╝hrt, auf die H├Ąlften geschmiert und ab gings in den Ofen. Das Knobibaguette war so lecker, dass es dem haarigen Mitbewohner gut schmeckte.

Weiterlesen

Quick and Dirty: Geschnetzeltes mit Champignons und R├Âstiecken

Quick and Dirty: Geschnetzeltes mit Champignons und R├Âstiecken

#bloggershame #leckerwars – so kann man wohl das Quick and Dirty Gericht hier gut umrei├čen. Ich hatte Lust auf Geschnetzeltes, mit Champigons und R├Âsti, war aber zu faul R├Âsti zu machen – ja, ich wei├č, ist nicht schwer, habe ich auch schon h├Ąufiger selbst gemacht. R├Âstiecken wurden kurzerhand in der Pfanne von beiden Seiten anger├Âstet, w├Ąhrend ich das Geschnetzelte mit Knobi und Zwiebel anbriet, mit Br├╝he und Sahne abl├Âschte und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmeckte. Einfach, schnell, gut wars und musste auch mal sein.

Weiterlesen

Bier: Granny Mary’s Red Ale

Bier: Granny Mary's Red Ale

Nach dem Red Ale von Gusswerk war ich gespannt auf das Rote von McGargles. McGargles aus Irland sollte eigentlich mittlerweile jedem ein Begriff sein und bisher habe ich mit der Brauerei gute Erfahrungen gemacht. Mir gefallen sowohl Geschmack als auch Name und Etikette. Granny’s Red Ale wird von der Brauerei wie folgt beschrieben: GrannyÔÇÖs Red Ale is an aromatic, malt driven Irish Red Ale focusing bringing through Vienna, Munich and aromatic caramel malts. The result is an enveloping malt aroma of biscuits, roast, caramel and a hint of cranberries. Traditional Fuggles hops provide an earthy bitter hop balance. Das Bier hat eine sch├Âne rot-braune Farbe mit einer gro├čen, festen Schaumkrone und riecht angenehm malzig. Der Antrunk ist schlanker, aber trotzdem malzig-r├Âstig herb. Anschlie├čend kommen st├Ąrker die fruchtigen Noten (dunkle Fr├╝chte) und S├╝├čholz (?) durch. Weiter hat man Brot-Malz auf der Zunge. Der Abgang ist herb, rauchig und leicht s├Ąuerlich. Insgesamt ein eher leichtes, aber sehr schmackhaft-s├╝ffiges und ausgewogenes Rotes. Name: Granny Mary’s Red Ale Brauerei: Mc Gargles Stil: Red Ale Alkoholgehalt: 4,4% Bitterheit: 25 IBU Inhalt: 0,33l Preis: – Dazu passt: alles m├Âgliche

Weiterlesen