Brimsennockerl

Leider war ich am ersten Abend in Bratislava faul, ansonsten hätte ich vielleicht auch noch die Brimsennockerl probiert. So wurden es nur Bryndza Pierogi, Piroggen aus Kartoffelteig gefüllt mit Schafskäse und Sour Creme, serviert mit Bacon und Sour Creme, neben lustigem Käse beim Frühstück.

BrimsennockerlNachdem ich Brimsennockerl nicht vor Ort probierte, musste ich sie zu Hause zubereiten. Die Brimsen aus dem slowakischen Nationalgericht Bryndzové Halušky kommen vom benötigten Schafskäse. Für einen ersten Versuch wurde das Gericht nicht mal so schlecht.

Brimsennockerl

Brimsennockerl

Gericht Hauptgericht, Nudeln, Schnelles Essen
Länder & Regionen Osteuropäisch

Zutaten

  • 200 g Kartoffeln gekocht und gerieben
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • 1 Ei
  • 50 g Speckwürfel
  • 50 g Brimsen
  • 50 g Sauerrahm

Anleitungen

  1. Kartoffeln, Mehl, Prise Salz und das Ei mischen und den Teig solange verrühren, bis er eine gute Konsistenz hat. Währenddessen einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

  2. Den Teig portionsweise auf ein angefeuchtetes Brett geben und mit dem Messer vom Brett schaben. Wenn die Nockerl oben schwimmen, sind sie fertig.

  3. Brimsen und Sauerrahm verrühren. Speckwürfel anbraten. Nockerl mit der Sauce und den Speckwürfeln servieren.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.