Urlaub: Bremen

Vor kurzem ging es für mich beruflich in die Hansestadt Bremen. Trotz der beruflichen Termine gelang es uns kurz die Stadt anzuschauen und natürlich was zu verköstigen.

Bremen war im frühen Mittelalter ein Missionsbistum, welches zunächst Sachsen, dann Skandinavien missionieren sollte. Mit der Reformation wurde Bremen zunehmend evangelisch. Etliche Kirchen zeugen von dieser Zeit. Natürlich schauten wir auch zum Rathaus und den Skulpturen, wie den Bremer Stadtmusikanten. Für das Loriot-Denkmal war ich am Morgen dann doch zu faul.

Urlaub: Bremen

Urlaub: Bremen

Um ehrlich zu sein hätte ich eine größere Statue erwartet.

Urlaub: Bremen

Die Altstadt gefiel mir äußerst gut. Die Gruppe hatte Hunger, also ging es gleich in ein Restaurant. Den „Rest“ werde ich mir ein andermal anschauen dürfen. Das Restaurant unserer Wahl wurde der Kleine Ratskeller. Der Labskaus war genauso wie das Bier lecker. Panfisch probierte dann doch keiner, aber von Steak und den anderen Gerichten war jeder begeistert. Das gilt auch für die Bedienung und den servierten Schnaps. Besonders für die ausländischen Gäste aus unserer Runde war ein Handwerker auf der Walz der Höhepunkt des Abends, der uns auf Englisch ein wenig was zur Tradition und seiner Reise erzählte.

Urlaub: Bremen

Urlaub: Bremen

Leider hatte ich nicht die Zeit mir mehr anzuschauen. Hoffentlich ein andermal. Ach ja, am Flughafen gönnte ich mir noch einen anderen Klassiker.

Urlaub: Bremen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.