Bier: Überseehopfen Australien von Insel Brauerei Rügen

Eines meiner ersten Biere der Inselbrauerei Rügen war der Überseehopfen Australien, den es inzwischen gar nicht mehr gibt. Ich beschreibe trotzdem noch kurz das Bier, bevor ich zu den anderen Bieren der Brauerei eingehe.
Allen Bieren der Inselbrauerei gemein ist das einzigartige Design des „Etiketts“, was eher ein Papiereinschlag um die Flasche ist. Warum mir das Bier so gut Erinnerung geblieben ist? Nun, von hoch im Norden hatte ich noch nicht so viele Biere und dann noch eine Fruchtbombe, die leicht bitter schmeckt und perfekt in den Sommer passt, ist nun einmal etwas, was im Gedächtnis bleibt.
Anschließend habe ich weitere Biere der Brauerei ausprobiert, zudem gibts noch einiges, was ich probieren sollte:
  • Edition 1:
    • Insel Herb, Insel Kap, Insel Saison: entweder nicht probiert, oder ich kann mich nicht mehr daran erinnern
    • Insel Kreide: lecker, prickelnd. Angeblich als Sekt-Ersatz verwendbar und ich kann es mir sogar vorstellen.
  • Edition 2:
    • Baltic Ale: würziges Ale
    • Baltic Stout: haut rein
    • Baltic Dubbel: fruchtig-schwer, gut als Nachspeise
    • Baltic Triple: noch schwerer, kräftig
  • Edition 3:
    • Überseehopfen IPA und Strandgut: geht noch ab
    • Meerjungfrau: natursauer und würde ich brennend interessieren
    • Seepferd: wildsauer und würde mich ebenfalls interessieren
Bier: Überseehopfen Australien von Insel Brauerei Rügen
  • Name: Überseehopfen Australien
  • Brauerei: Insel Brauerei
  • Stil: IPA
  • Alkoholgehalt: 5,5%
  • Bitterheit: –
  • Inhalt: 0,33l
  • Preis: –
  • Dazu passt: alles mögliche

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.