Bier: Isar Helles

Nach einer Empfehlung und nachdem ich gerne neue Biere aus München probiere, habe ich mir das Isar Helles gekauft, kurz nachdem es auf den Markt kam. Die Beschreibung hört sich gut an:

ISAR – das beste Bier der Welt! Na gut, bevor sich jemand aufregt, das FÜR UNS beste Bier der Welt. Ein hopfengestopftes Helles – feinherb, süffig und mit einer leichten Citrusnote. Erfrischend wie ein Sprung ins kalte Nass seines Namensgebers. Handwerklich gebraut mit zwei Aromahopfen und Gerstenmalz aus Bioland Anbau. Getauft mit einem Tropfen aus dem Ursprung der Isar, oben in den Bergen, dort wo sie noch keine Hektik und Schickeria durchflossen hat. Ein lebendiges Bier frei von Schnick-Schnack, Gentechnik und Konventionen. Ein Bier das beste Zutaten, beste Handwerkskunst und besten Geschmack vereint. Oder wie wir sagen: alles gut!

Als Aromahopfen werden übrigens Spalter Selekt und Saphir eingesetzt. Gebraut wird das Bier übrigens in Riedenburg, was nun nicht wirklich in München liegt. Seis drum, mal schauen, wie das Bier schmeckt.

Der Antrunk ist fast schon wässrig, leicht malzig. Vom Hopfenstopfen merkte ich nichts. Der Abgang ist ebenso sacht. Die Kohlensäure stimmt, aber der Rest des Bieres passt meiner Meinung nach nicht wirklich dazu. Ich trinke gerne normale Helle, aber das ist etwas arg schwach. Also meinen Geschmack trifft es jedenfalls nicht.

Bier: Isar Helles
  • Name: Isar
  • Brauerei: ISAR Bier
  • Stil: Helles
  • Alkoholgehalt: 4,7%
  • Bitterheit: –
  • Inhalt: 0,33l
  • Preis: –
  • Dazu passt: alles mögliche

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.