Bier: Australisches Bier

Zum heutigen Bier-Freitag gehts nach Australien. Genauer gesagt möchte ich euch heute zwei typische Lager vorstellen. Zudem gibts einen Cider und einen Met. Im nächsten Beitrag zeige ich euch dafür Craft Bier.

Lager

Die typischen Lager in Australien sind XXXX und Foster’s. Auf der Route von Cairns nach Sydney findet man außerdem das Lager der Great Northern Brewing Co. Was kann man zu den beiden Bieren sagen?

Bier: Australisches Bier

Nun, das Bier ist sehr hell, leicht, erfrischend, aber leider auch ohne Geschmack. Passend für hohe Temperaturen und man kann es zu so ziemlich allem trinken.

Bier: Australisches Bier

XXXX Gold ist ähnlich aufgebaut: sehr hell, leicht und ohne Geschmack. Bei sehr hohen Temperaturen sicherlich passend, aber im direkten Vergleich finde ich Great Northern Lager besser.

Cider

Ihr seht, die üblichen Lager waren nicht nach meinem Geschmack. Zusätzlich zu den Craft Bieren haben wir Cider und einen Met probiert. Am besten vom Namen – und vom Geschmack – hat mir hier der Dirty Granny Apple Cider gefallen. Der Cider wird in Matilda Bay hergestellt, ist fruchtig-säuerlich mit viel Geschmack.

Bier: Australisches BierSchade, dass es ihn (noch) nicht in Deutschland gibt. In Australien gibt es, genauso wie in England, eine Craft Cider Bewegung, die mir gefällt. Es könnten noch mehr Cider sein, aber man hat dann doch eine Auswahl.

Met

Überrascht war ich auch von dem Met. Met trinke ich allgemein gerne, aber wann hat man schon einen mit Manukahonig?

Bier: Australisches BierDas besondere an diesem Met war allerdings nicht einmal der Honig, sondern, dass er sprudelnd war und somit eine gewisse Ähnlichkeit zu Prosecco hatte. Ich fands etwas gewöhnungsbedürftig, aber im Endeffekt lecker.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.