Bier: green MONKey Hersbrucker

Schon länger interessieren mich die green MONKeys. Nach Ewigkeiten kam der Hersbrucker Gebirgshopfen zu mir nach Hause und natürlich wird er als Start in das kommende Wochenende vorgestellt.
Das Bier stammt aus der Klosterbrauerei Weißenohe, daher das MONK. Neben dem Hersbrucker gibt es noch Mandarina und Polaris, aber eins nach dem anderen.  Der green MONKey Hersbrucker wurde mit dem Hersbrucker Gebirgshopfen gestopft und ist somit das konservativste der Reihe. Das Bier mit 13,4 % Stammwürze riecht wie ein typisches erfrischendes Pils. Es schmeckt ebenso erfrischend und eher gewöhnlich. Der Körper ist eher schlank mit einem relativ kräftigem Hopfenaroma, welches allerdings weniger fruchtig und blumig wie übliche Craft Biere rüber kommt. Der Abgang ist ein wenig bitter und zugleich harmonisch.
Wer ein Craft Bier mit besonderem Geschmack sucht, ist hier falsch. Wer ein gut schmeckendes, süffiges Pils will, der ist hier genau richtig. Mir hats geschmeckt. Das Bier war gut trinkbar und viel zu weg.

Bier: green MONKey Hersbrucker
  • Name: green MONKey Hersbrucker
  • Brauerei: Weißenoher
  • Stil: Pils
  • Alkoholgehalt: 5,8 %
  • Bitterheit: –
  • Inhalt: 0,5 l
  • Preis: 2,50 Euro
  • Dazu passt: fast alles

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.