Bier: Bier aus Marokko

Auch wenn die Einheimischen in Marokko keinen Alkohol trinken und einige Restaurants auch keinen Alkohol anabieten, gibt es in dem Land ausgezeichneten Rotwein – und eine Brauerei. Da man als Besucher vielleicht in die Versuchung gerät Bier zu trinken, möchte ich euch wenigstens zwei Biere kurz vorstellen.

Bier: Bier aus Marokko

Mit dem Namen Flag gibt es sowohl ein Pils auch ein Spéciale, wobei letzteres finde ich besser schmeckt. Zudem kann man Casablanca kaufen. Beide Biere gehören zur Groupe des Brasseries du Maroc. Marokkos einzige Brauerei, die 1919 gegründet und 1995 privatisiert sowie zeitweise im Besitz des Königs war, ist heute im Streubesitz von Banken und Versicherungen. Sie arbeitet eng mit Heineken zusammen, dessen Bier sie in Lizenz braut und vertreibt.

Das Casablanca ist das Standardbier, welches etwas teuerer als das Flag Spéciale ist und in den meisten Hotelbars vertreten ist. Süffig-frisch, nur leicht hopfig und mit nur wenig Schaum. Das Aroma ist verhalten, nur leicht gehopft. Gut gekühlt passt es gut in die warmen Temperaturen.

Das Flag Spéciale ist ein wenig würziger, leicht bitter und ebenfalls mit eher wenig Schaum. Süffig und passt ebenfalls toll zu den warmen Temperaturen.

Beide Biere sind nichts besonderes, es gibt auch kein Craft Bier und die Auswahl in den Bars, Touristenrestaurants und Supermärkte ist eher beschränkt, aber die Biere sind stimmig und erfrischend.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.