Bier: Baltic Rye Porter und Doppelt-Alt

Das „neueste“ Experiment von Giesinger sind die Craft Biere. Natürlich musste ich sie sofort kaufen, als es sie gab. Nur mit dem Schreiben habe ich mir etwas mehr Zeit gelassen…

Bier: Baltic Rye Porter und Doppelt-Alt

Fangen wir mit dem Baltic Rye Porter an, welches mir am besten schmeckte. Das Baltic Rye Porter ist ein starkes Porter aus Roggen, wie der Name schon sagt. Baltische Porter waren eine starke und süße Version des britischen Porters. Die Grenzen sind inzwischen etwas fließender.
Die Aussage Craftig kräftig macht mich neugierig. Das Bier ist schön dunkel und riecht ganz klar nach Röstmalzen. Schoki, Kaffee, Malz, Karamell – lecker! Bei der Liste an verwendeten Malzen ist dies auch kein Wunder. Das Bier ist sanft moussierend, kräftig und malzig. Der Antrunk ist eher sanft, während der Geschmack vor allem in der Mitte mit voller Wucht zur Geltung kommt. Im Abgang kommt ein ekleine Bitterheit zum Vorschein, die nicht schadet.
Insgesamt gefällt mir das Baltic Rye Porter sehr gut. Es passt sicherlich gut zu Braten, bei mir gab es Käsebrote.

Bier: Baltic Rye Porter und Doppelt-Alt

Als nächstes kommt das Doppel-Alt. Doppelt komm von doppelt so stark und doppelt so bitter. Craftig eingemaischt spiegelt genau diesen Ansatz wieder. Das Doppel-Alt kommt mir von der Textur her ölig vor. Der Geruch ist fruchtig-karamellig-malzig. Der Geschmack ist dahingegen fruchtiger (Apfel?) und bitterer. Passt sicherlich gut zu Pommes, nicht schlecht, jedoch war das Bier nicht ganz mein Geschmack.

Bier: Baltic Rye Porter und Doppelt-Alt
  • Name: Baltic Rye Porter und Doppelt-Alt
  • Brauerei: Giesinger
  • Stil: Porter bzw. Alt
  • Alkoholgehalt: 6,7 bzw. 7,0 %
  • Bitterheit: – bzw. 40 IBU
  • Inhalt: 0,33 l
  • Preis: je 2,90 Euro
  • Dazu passt: fast alles

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.