Bier: Seasonal Special Ale

Auf mich warten noch ein paar Winterbiere und bevor der kaum da gewesene Winter zu Ende geht, fange ich lieber wieder an Winterbiere zu probieren. Das Hopfenstopfer Seasonal Special Ale ist mit 2,50 Euro ein relativ günstiges, einheimisches Craft Beer. Quad Hop Craft Beer klingt schon interessant. Dafür wurde das Bier mit den Hopfensorten Chinook, Cascade, Amarillo und Citra kalt gehopft oder anders ausgedrückt hopfengestopft. Neben den Hopfen befinden sich Karamellmalze und andere Malze im Bier. Schmeckt die Menge noch?
Geruch ist schon mal sehr fruchtig, irgendwie beerig und zitronig. Zusätzlich bekommt man eine Nase voll Honig und Karamell ab. Das Bier ist leicht trüb, orange bis rötlich mit einem guten, standhaften Schaum. Der Antrunk ist überraschend sanft mit eher zurückhaltenden Aromen. In der Mitte wird das Bier recht bitter, hopfig, aber auch gleichzeitig fruchtig. Eine wahre Geschmacksexplosion macht sich breit. Das Bier schmeckt nach Winter, also nach Grapefruit, Orange, Zitrus, roten Beeren, einem Hauch exotischen Früchten, Malz sowie Karamell. Währenddessen ist die Bitterkeit im Vordergrund. Der Abgang ist erneut angenehm dezent und trotzdem langanhaltend.
Insgesamt ein spannendes, rundes Bier, dass sowohl bitter, hopfig als auch malzig-süß ist.
  • Name: Seasonal Special Ale
  • Brauerei: Hopfenstopfer
  • Stil: IPA
  • Alkoholgehalt: 8,2 %
  • Bitterheit: 50 IBU
  • Inhalt: 0,33 l
  • Preis: 2,50 Euro
  • Dazu passt: Burger und Wintergerichte

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.