Ausprobiert: Thai-Aubergine

Nachdem ich diese Thai-Auberginen bereits zuletzt in einem Rezept verwendet habe, möchte ich dieses Gemüse noch kurz vorstellen. Diese auch Kantakari genannten Auberginen sind auf dem Foto verhältnismäßig sehr hell. Es gibt welche, die viel kräftiger grün und gelb gestreift sind. Sie ist eng verwandt mit der Wildform der Aubergine.

Ausprobiert: Thai-Aubergine

Die Thai-Aubergine ist eine einjährige Pflanze und wächst im tropischen sowie subtropischen Asien. Reif wird sie ab September. Zu dem Zeitpunkt hat sie eine Größe von einem Golfball erreicht. In Thailand wird die Thai-Aubergine vor allem in Curries gegessen. Hier in Europa ist sie kaum bekannt.
Ich finde den Geruch der Thai-Aubergine nicht schlecht, aber geschmacklich konnte sie mich noch nicht ganz überzeugen. Ich probiere es weiter mit einem Curry.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.