Restaurant: Fürstenegger [geschlossen]

Es wurde wieder einmal Zeit für eine Weggehrunde unter Kollegen. Das auserwählte Ziel lag diesmal nicht ganz so zentral, wie üblich und hieß Fürstenegger. Nachdem wir zuletzt beim Ysenegger, ein weiteres der egger Lokale, Cocktails tranken, interessierten uns die 4,90 Euro Cocktails und Burger.
 Restaurant: Fürstenegger [geschlossen]
Das Lokal an sich ist eher urig. Als wir vor Ort waren, hielt sich die Anzahl der Gäste eher zurück. Die bestellten Cocktails wurden rasch serviert. Geschmacklich ok, aber wir hatten schon bessere gekostet. Für den Preis trotzdem in Ordnung.
Die nächste Feststellung war, dass die Pommes zu den Burgern nochmals 2,90 Euro kosten. Wir waren auch zum Burgeressen da, also warteten wir gespannt auf die Köstlichkeiten.
Der allgemeine Eindruck war nicht schlecht, aber auch nichts besonderes. Verglichen mit dem egger Lokal Atzinger waren die Burger etwas kleiner und nicht ganz so gut im Geschmack. Zudem sind beim Atzinger eine größere Menge an Pommes und etwas Salat dabei (für etwas mehr Geld). Die Mayo und der Ketchup stammten von der metro. Bei meinem Bacon Cheeseburger gefiel mir der Bacon sehr gut, während der Käse nach nichts schmeckte. Die Buns waren nicht so schlecht, leicht knusprig und nicht läpprig. Für den Preis ok, allerdings haben wir etwas besseres erwartet. Ach ja, die Pommes waren übrigens sehr lecker, nur etwas wenig für den Preis.
Nachdem zwei der Männer und ich noch nicht satt waren, bestellten wir uns zu dritt eine große Pizza Diabolo. Genug Belag und geschmacklich passend. Die Pizza gefiel uns fast besser als die Burger.
 Insgesamt in Ordnung, aber leider nicht ganz so gut, wie andere egger Lokale, die zentraler liegen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.