Bier: Bayrisch Pale Ale

Als erstes Bier stelle ich das Bayrisch Pale Ale von der Privaten Landbrauerei Schönram im Chiemgau vor.

Das Bier ist ein Single Hop Pale Ale, d.h. es verwendet nur eine einzige Sorte von Hopfen. Diese Hopfensorte ist die Mandarina Bavaria aus der Hallertau. Mandarina Bavaria ist eine junge Hopfensorte, die erst seit 2011 existiert und aus einer Kreuzung des bayerischen Wildhopfens und dem amerikanischen Cascade Hopfen hervorging. Wie der Name schon andeutet, besitzt dieser Hopfen ein leichtes Mandarinenaroma.
Pale Ale stammt ursprünglich aus England und wurde erstmals Anfang des 19. Jahrhunderts gebraut. Der Braumeister mit amerikanischen Wurzeln hat das Bier jedoch nach der amerikanischen Auslegung gebraut.

Das Bayrisch Pale Ale ist Bernsteinfarben. Beim Riechen fallen die Mandarinen-Aromen auf. Gefühlsmäßig befindet sich auch etwas Zitrus und Orange dabei. Auf jeden Fall kommt es angenehm frisch rüber.
Beim Antrinken ist das Bier hopfenbetont. Anschließend kommen die Zitrusaromen zur Geltung. Das Bier moussiert leicht im Mund und ist spritzig. In der Mitte dominieren Honig, Karamell und das Malz. Im Abgang überwiegt wieder die Mandarine.
Insgesamt ist das Bayrisch Pale Ale ein angenehm leichtes, lockeres Bier, welches ein wenig bitter schmeckt.

Bier: Bayrisch Pale Ale

 

  • Name: Bayrisch Pale Ale
  • Brauerei: Private Landbrauerei Schönram
  • Stil: Pale Ale
  • Alkoholgehalt: 5,5%
  • Bitterheit: 45 IBU laut Brauerei
  • Inhalt: 0,33 l
  • Preis: etwa 2,50 €
  • Dazu passt: Geflügel, Salat, leichte Pasta (z.B. mit Shrimps)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.