Bier: Mild Porter

Weiter gehts in unserer Reihe mit einem Porter aus Bayern. Auch wenn ich von Mike’s Wanderlust aus meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern vor allem die World Barrel Tour Biere liebe, gibts auch andere Leckereien von der Brauerei, wie das Mild Porter. Als Malze werden Pilsener & Münchener Malz, Karamell- und Röstmalze verwendet. Die Hopfen stammen aus der Gegend mit Hallertauer Perle und Hallertauer Tradition. Auf der Website wird es wie folgt beschrieben:

Das Porter selbst verschwand über die Jahre und wich einfacher zu trinkenden Bieren. Mit der Craft Bier Revolution wurde es wieder entdeckt. Während viele Craft Biere vor allem den Hopfen in den Mittelpunkt stellen, sind es die Malzsorten, die beim Porter die Hauptrolle spielen.
Mein Mild Porter ist ein Vertreter dieser Art. „Mild“ sagt dabei aus, dass die Bittere eher zurückhaltend ist und auch das Röstaroma nicht zu vordergründig ist. Wenn Ihr das Bier probiert, werdet Ihr aber sehen, dass es umso mehr Platz bietet für andere interessante Malzaromen.

Und was sage ich dazu? Ein angenehm süffiges Porter, wenn man entweder anfängt Porter zu trinken, oder man kein so Schwergewicht gerade haben möchte.

Bier: Mild Porter
  • Name: Mild Porter
  • Brauerei: Mike’s Wanderlust
  • Stil: Porter
  • Alkoholgehalt: 6,1%
  • Bitterheit: 35 IBU
  • Inhalt: 0,33l
  • Preis: –
  • Dazu passt: Rindfleisch und Desserts

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.