Ausprobiert: Mispel

Wieder zurück im vergleichweise kalten Deutschland – unter 30 Grad, also frisch – musste ich mir erst einmal frische Lebensmittel besorgen. Dabei stieß ich auf eine Schale voll Obst, welches mir nur als Name bekannt war: Mispeln. Preis war in Ordnung, also gingen die Früchte mit.
Mispeln gehören zu den Rosengewächsen und haben roh einen fruchtig-säuerlichen Geschmack.
 Ausprobiert: Mispel
Schmeckt fast wie Aprikose oder Pfirsich, aber nur fast. Dafür sind die Früchte etwas säuerlicher. Nachdem ich am Wochenende sowieso einmal etwas Orientalisches kochen wollte, passt es perfekt. Außerdem kann ich sie mir als Kompott sehr gut vorstellen.
Zum roh Naschen bevorzuge ich dann doch die Plattpfirsiche bzw. Weinbergpfirsiche, die ich in Stuttgart lieben gelernt habe. Durch Zufall fiel mir eine günstige, lecker riechende Schale auf, die natürlich mit musste.
Ich liebe an ihnen den intensiveren Geschmack.
Auch wenn ich wieder einmal nur ein verlängertes Wochenende hier bin, habe ich keine Sorge, dass etwas schlecht wird. Die erste Schale ist schon zur Hälfte leer…

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.