Heidelbeer-Pancakes mit Ahornsirup

Was macht man, wenn Verwandte bei einem übernachten? Genau! Pancakes zum Frühstück servieren. Da ich zufällig (Indianerehrenwort) eine Schachtel Kulturheidelbeeren daheim hatte, wurden diese gleich miteingebunden.
Heidelbeer-Pancakes mit Ahornsirup
Rezept drucken
Heidelbeer-Pancakes mit Ahornsirup
Küchenstil Amerikanisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Amerikanisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die trockenen Zutaten vermischen, dann die feuchten Objekte unterrühren. Genau so viel Milch unterrühren, dass der Teig nicht trocken wirkt. Besser ist natürlich Buttermilch.
  2. Nun die Pfanne erhitzen, bei Bedarf etwas Öl hinein gießen. Teig darauf verteilen und die gesamte Schachtel Heidelbeeren darüber kippen.
  3. Wenn die Oberfläche trockner wird und sich die Ränder des Pancakes gelöst haben, diesen Wenden und von der anderen Seite nochmals 2-3 Minuten braten lassen.
  4. Abschließend mit Ahornsirup servieren.
Diesmal möchte die Gastgeberin bellakocht auf Zorras Kochtopf möglichst unterschiedliche Beiträge zum Thema USA. Was wäre ein kulinarischer Roadtrip durch die USA ohne Pancakes?
Heidelbeer-Pancakes mit Ahornsirup
Wie praktisch, dass Schokohimmel den Sommer ins Land holen will mit ihrem Blogevent zu Blaubeeren.
Heidelbeer-Pancakes mit Ahornsirup

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Liebe Daniela,

    vielen Dank für deinen Beitrag zum Blogevent!!!
    Und es stimmt, was wäre ein kulinarischer Road-Trip durch die USA ohne Pancakes: nix! Ich liebe ausserdem die amerikanische Art zu frühstücken…

    Danke und VG
    Bella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.