Bier: Zoigl

Matthias von Biervana* meinte beim letzten Besuch, ich sollte doch mal ein normales Bier mitnehmen und drückte das Zoigl von den Mallersdorfer Schwestern in die Hand. Die Klosterbrauerei ist mir bereits bekannt, aber das letzte Bier davon ist schon lange her.

Auf der Seite der Mallersdorfer Schwestern steht: Schwester M. Doris als Braumeisterin stellt in der Brauerei das würzige Klosterbier und verschiedene alkoholfreie Getränke her.
Einen etwas ausführlicheren Artikel findet ihr bei der Süddeutschen. Schon allein auf Grund der Größe ist die Klosterbrauerei eine Besonderheit.

Das Zoigl ist naturtrübes, ungespundetes untergäriges Bier, welches früher von den Kommunbrauhäusern gebraut und von den Zoiglbrauern vergärt wurde. Es entspricht am ehesten einem Helles mit entsprechend kurzer Haltbarkeit. Das Zoigl schaut typisch für ein untergäriges Bier gelblich-gold mit feiner Schaumkrone aus. Die leichte Bitterkeit wird von einem ausgeprägtem Malzgeschmack begleitet. Ein süffiges Abendbier!

Bier: Zoigl
  • Name: Zoigl
  • Brauerei: Klosterbräu Mallersdorf
  • Stil: Helles
  • Alkoholgehalt: 5%
  • Bitterheit: –
  • Inhalt: o,5l
  • Preis: –
  • Dazu passt: alles mögliche

*Auch wenn ich die Biere von Biervana kostenlos erhalten habe, bleibt meine Meinung davon unberührt. Vielen Dank nochmals dafür!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.