Bier: Hello My Name is Little Ingrid

Bei Hello My Name is Little Ingrid fiel mir erst einmal der Name auf, was auch der Grund war, dass das Bier mitging. Erst später bemerkte ich die schwedischen Farben und dass in dem Session IPA Moltebeeren mitgebraut wurden. Nun gut, und wie schmeckt so ein schwedisches Bierchen?

Im ersten Augenblick dachte ich an Handzahm. Der Duft ist von Zitrus und Hopfen betont. Der Antrunk ist ebenfalls hopfig. Danach kommt das IPA sehr leicht rüber, mit einer Zitrusnote und Moltebeeren. Die Kombination von Zitrus und Moltebeeren macht das Bier finde ich aber auch interessant. Der Abgang ist wieder zitrusbehaftet.

Ein angenehm leichtes Sommer IPA, mit einem feinen Geschmack.

Bier: Hello My Name is Little Ingrid
  • Name: Hello My Name is Little Ingrid
  • Brauerei: Brewdog
  • Stil: Session IPA
  • Alkoholgehalt: 4,4 %
  • Bitterheit: 55 IBU
  • Inhalt: 0,33 l
  • Preis: 2,70 Euro
  • Dazu passt: leichte, fruchtige Desserts

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.