Rezension: Kräuterliköre und Heilschnäpse

Beim etwas kritischen Blick stellte ich zuletzt fest, dass ich kaum Rezensionen von Kochbüchern habe. Das möchte ich gleich ändern und ein paar meiner Kochbücher vorstellen. Als erstes ist das Kochbuch Kräuterliköre und Heilschnäpse im Lingen-Verlag dran.

Rezension: Kräuterliköre und Heilschnäpse

Steckbrief
Titel: Kräuterliköre und Heilschnäpse (Spezialitäten der Alpenküche)
Autor: Christina Kuhn
Verlag: LINGEN (2009)
Seiten: 192
Preis: 35 Euro (bei Amazon)

Es existiert inzwischen eine aktuellere Ausgabe, jedoch weiß ich nicht, ob Unterschiede zu meinem Kochbuch bestehen.

Inhalt 

Wie der Titel bereits andeutet, handelt es sich um ein Buch über Kräuterliköre und Heilschnäpse. Der Inhalt ist untergliedert in die Herstellung an sich, Obstliköre & -schnäpse sowie Kräuterschnäpse & -liköre.

Rezension: Kräuterliköre und Heilschnäpse

Anfangs werden Tipps zur Herstellung der Liköre gegeben, zum Beispiel auf was man bei Kräutern und Obst achten soll oder wie man einen Likör süßen kann. Auch nützliches Zubehör wird beschrieben. Dann folgen die eigentlichen Rezepte, die in den meisten Fällen bebildert sind. Passend zu den Inhaltsstoffen wird auch die Heilwirkung erklärt.

Eindruck

Der erste Eindruck ist ein gutes, umfassendes Werk, welches es auch Anfängern leicht macht Liköre herzustellen. Für Leute, die bereits die ersten Wässerchen hinter sich haben, bietet das Buch durch die zahlreichen Rezepte neue Anregungen.

Die Gliederung, Aufmache und Beschreibung ist stringent und praktisch. Die Zutaten und Mengenangaben klingen zudem sinnvoll. Die Fotos machen was her.

Ein paar Beispiel-Liköre:

  • Aprikosenlikör mit eingelegten Nüssen und Mandeln
  • Walderdbeerlikör
  • Erdbeerlikör mit Pfeffer
  • Schlehenlikör mit Vanille und Muskat
  • Birkenschnaps
  • Kräuterlikör aus Blüten
  • Waldmeisterlikör

Bis jetzt habe ich einige Liköre aus dem Buch ausprobiert. So den Apfellikör, Brombeerlikör mit Zimt, Erdbeerlikör mit Pfeffer, Himbeerlikör mit Vanille, Holunderbeerlikör mit Vanille und Zimt, Johannisbeerlikör mit Vanille, Kirschlikör mit Vanille, Schlehenlikör mit Vanille und Muskat, Weihnachtslikör, Zwetschgenlikör und Honiglikör. Meist hole ich mir nur noch Anregungen, wenn mir nichts frei weg einfällt. Vielleicht sollte ich mehr Kräuterliköre ausprobieren. Empfehlen kann ich auf jeden Fall den Weihnachtslikör (im nächsten Advent…).

Bewertung

Aufmachung: 4/5
Beschreibung: 5/5
Struktur: 4/5
Thema: 5/5

Insgesamt: 18/20

Gutes umfassendes Nachschlagewerk, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.