Burger, Teil 3

Burger, Teil 3
Sloppy Joes

Heute Abend machte ich mir ein schnelles Essen: Sloppy Joes, beziehungsweise eine Variante davon. Nach einem Wochenende in Deggendorf nahm ich wieder einmal viel zu viel Essen mit (als ob ich verhungern würde *augenroll*), unter anderem bereits angebratenes Hackfleisch. Da ich noch Hamburgerbrötchen hatte, kam ich auf die Idee Sloppy Joes auszuprobieren. Brötchen, dazwischen angebratenes Hackfleisch mit Ketchup, Senf, Essig, Zucker und keine Ahnung was. Ich fügte der fertigen Hackfleischsauce noch etwas Zucker, Senf und Essig hinzu, zudem legte ich Käse und Gurkenscheiben zwischen die Brötchenhälften – fertig!

Fragt sich, was ich mit dem restlichen Hackfleisch anstelle. Pizza? Nudeln? Hat irgendwer Ideen?

Die vorherigen Tage boten allesamt leckeres Essen: Steckerlfisch im Biergarten, Bulgogi beim Koreaner, Eis (juhuu, endlich Frühling), Lasagne (sry, war zu schnell verputzt), Rinderrouladen, Kartoffeln mit Frischkäse und viel Salat.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.