Restaurant: Pappasitos

Irgendwie kamen ein Bekannter und ich auf das Pappasitos zu sprechen. Ich wollte mal wieder TexMex essen und erkannte den Laden. Ich war zwar skeptisch auf Grund der durchaus durchwachsenen und teils negativen Kritiken, aber ausprobieren kann man ja es mal. Zunächst fühlte sich zwar kein Kellner für uns verantwortlich, obwohl wir einen Tisch reserviert hatten, aber der Chef lies uns dann einen Tisch aussuchen. Ab da wurden wir auch freundlich bedient, auch wenn der Service etwas weniger verplant und schneller sein könnte. Es bewegte bei uns noch im vertretbaren Rahmen.

Wir wählten Jumbococktails, die gut schmeckten und groß genug waren, sowie die TexMex-Platte. Die Cocktails kamen zuerst.

Restaurant: Pappasitos

Dann die Saucen, wobei wir beinahe die Hackfleischsauce am Schluss übersehen haben.

Restaurant: Pappasitos

Für großes Geschau sorgte die Platte. Das soll für zwei Leute reichen? *hust* Die Jalapeno-Poppers haben mir besonders gut gefallen, aber auch der Rest – Burger, Kartoffelwedges, Tortilla-Chips, Mais, Chicken Wings, Hähnchen-Ananas-Spieße und Quesadilla – schmeckte – und anschließend waren wir pappsatt. Der Nebentisch orderte kurz darauf ebenfalls eine solche Platte.

Restaurant: Pappasitos

Pappasito’s Mexikanisches Restaurant
Erika-Mann-Straße 60
80636 München
http://www.pappasitos.de/

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.