Zwetschgendatschikomplott

Zwetschgendatschikomplott

Kennt ihr die Provinzkrimis von Rita Falk mit m Eberndorfer Franz und seinem Spezl, dem Birkenberger Rudi? Ich liebe die Geschichten. Dampfnudelblues sowie Winterkartoffelknödel wurden inzwischen sogar verfilmt. Der Franz ist ein lustig-schräger Ermittler, der noch bei da Oma und ihrem Buam, also dem Franz seinen Vater, wohnt und abwechselnd in München, Landshut und Niederkaltenkirchen ermittelt. Da Ludwig, sein alles geliebter Hund und Kumpl, darf da ned fehlen. Genauso wenig wie das gute, zünftige Essen seiner Oma, die nix mehr hört, aber noch rüstig beinand ist. I gfrei mi scho aufs nächste Buch, welches nächsts Jahr im Januar rauskemma soi. Der Titel Leberkäsjunkie ist doppelt vielversprechend, wenn schon mein Blog Leberkassemmel und mehr heißt. So lang muss ich mich aber noch gedulden. Vor grob 2 Monaten ist Zwetschgendatschikomplott erschienen, welches ich natürlich schon längst gelesen hab. Die Beschreibung dazu laut Website: Der Rudi ist umgezogen. In eine wunderbare Altbauwohnung samt Balkon im angesagten Münchner Schlachthofviertel. Und ausgerechnet wie er dort seinen heißgeliebten Smoothie genießt, da legt ihm eine Krähe einen Frauenfinger aufs Balkongeländer. Also macht er sich gleich auf die Suche nach dem Rest und wird auch schnell fündig. Kurz darauf liegen sage und schreibe drei Frauenleichen in der Gerichtsmedizin und alle im Dirndl. Da […]

Weiterlesen

Kuchenschlacht

Kuchenschlacht

Es wurde wieder einmal Zeit ein paar Kuchen zu backen, den heute ist mein Geburtstag. Genauer gesagt sogar der 30. und ich war so blöd nicht frei zu nehmen. Heißt also der verfressenen Meute namens Kollegen Kuchen mitbringen. Okay, so schlimm sind sie gar nicht. Ich kenn ja meine Pappenheimer. Süß, mit viel Schoko kommt immer gut an. Doch immer nur Schokokuchen wird irgendwann auch langweilig. Also beschloss ich folgendes aufzutischen: Schokomuffins mit Frischkäsefüllung: Schoko plus Lieblingsmuffins Keksschlange: bevor es blöd ausschaut meinen Lieblingskuchen als Kind zu bringen Sanddorn-Käsekuchen: inspiriert durch Murks #2 Und das ganze erst um 13 Uhr online zu stellen, also zu der Zeit wo der Kuchen serviert wird, damit neugierige Kollegen nicht spicken können 😉 Außerdem habt ihr die Gelegenheit gleichzeitig mit uns die Kuchen zu genießen. Die Schokomuffins mit Frischkäsefüllung habe ich hier schon verbloggt: Rezept. Also geht es gleich weiter mit der Keksschlange: Beim nächsten Kuchen, dem Sanddorn-Käsekuchen ohne Boden, war ich zugegeben etwas faul und verwendete Vanillepuddingpulver. Nach der Arbeit geht das hoffentlich als drittes Backwerk auch durch. Sanddorn-Käsekuchen ohne Boden Jetzt nur noch die Kuchen U-Bahn-tauglich verpacken und dann bekommen die Kollegen (und ich) hoffentlich nicht zerstörte Backwerke. Der Teig des Käsekuchens […]

Weiterlesen

Kuchenschlacht

Kuchenschlacht

Den freien Nachmittag nutzte ich glatt mit Kuchen backen. Nachdem ich meine Pappenheimer kenne, musste es unbedingt ein Schokokuchen sein. Letztes Jahr habe ich einmal den finnischen Mokkakuchen probiert, der leider etwas weich heraus kam, aber genial schokoladig schmeckte. Also holte ich mir dieses Rezept wieder hervor und variierte es ein wenig: zusätzlich Powidl, Schokostücke und Kaffee im Teig, zusätzlich zu den Schokostreuseln legte ich noch Schokoherzen auf die Kaffeeglasur. Vor schätzungsweise 2 Jahren wollte ich unbedingt das Rezept für die gedeckten Cheesecake-Würfel ausprobieren, jedoch schaffte ich Dotsch (Tollpatsch) es mir die Hände mit einem Eierkocher zu verbrühen (der Schichtsalat schmeckte trotzdem gut). Daher ließ ich lieber das Rezept links liegen und ziehe es erst jetzt wieder hervor. Da kommt mir Carinas Bloggeburtstag ihres Foodblogs …like a piece of New York Cheesecake gerade recht. Natürlich auch Glückwunsch von mir!

Weiterlesen

Zwetschgen-Pudding-Kuchen mit Hermann-Teig

Zwetschgen-Pudding-Kuchen mit Hermann-Teig

Eigentlich wollte ich aus dem nächsten Hermann-Teig entweder einen Apfel-Pudding-Kuchen oder einen Kirsch-Cola-Kuchen fabrizieren, jedoch konnte ich den schönen, duftenden Zwetschgen nicht widerstehen. Kurzerhand wurde das Rezept für Apfel-Pudding-Kuchen von Schubs etwas abgewandelt. Vielleicht gebe ich später noch einen Zimt-Zuckerguss über die Zwetschgen.

Weiterlesen

Pizzakuchen Hermann

Pizzakuchen Hermann

Beim Backen des letzten Hermann-Kuchens kam mir der Gedanke einen Pizza-Kuchen zu backen. Zutaten habe ich bereits zu Hause. Zwar konnte ich noch nie so einen Kuchen probieren, aber ein Versuch ists Wert. Heute war es endlich so weit. Mit diesem Rezept nehme ich, Dank der Zutat Mais, am monatlichen Garten-Koch-Event des Gärtnerblogs, diesmal zum Thema Mais, teil.

Weiterlesen