Drucken
Dattelpudding

Gedämpfter Dattelpudding

Für eine 1,2 L Form
Gericht Herbst, Nachspeise, Obst, Vegetarisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 90 g Butterflocken
  • 30 g Semmelbrösel
  • 3 EL brauner Zucker
  • 170 g frische Datteln entsteint und gehackt
  • 1 Zitrone Abrieb davon
  • 2 Eier
  • 1 EL Rübensirup
  • 2 EL Milch

Anleitungen

  1. Butter, Milch und Eier auf Zimmertemperatur bringen.
  2. Die Puddingform aus Porzellan mit Butter einfetten. Ein Backpapier entsprechend als Deckel falten und ebenfalls einfetten.
  3. Mehl, Backpulver, Salz und Lebkuchengewürz in einer Schüssel vermischen. Butterflocken hinzufügen und zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Semmelbrösel, Zucker, Datteln und Abrieb der Zitrone unterrühren.
  4. Eier mit Sirup und Milch verrühren und unter die Masse geben.
  5. Den Teig in die Puddingform füllen, das Backpapier auf die Form legen und mit einer Packschnurr befestigen. Ein Dreifuß in einen Topf stellen und die Puddingform darauf abstellen. Wasser bis zu einem Drittel der Höhe bis zur Puddingform einfüllen. Den Topfdeckel darauf legen und das Wasser zum Kochen bringen. Anschließend für 1 1/2 Stunden auf der niedrigsten Stufe dämpfen.
  6. Die Form auf einem Kuchengitter oä stürzen und die Puddingform etwa 10 Minuten oben lassen, so dass sich der Pudding automatisch löst.