Drucken
Pizza

Pizzateig

Der ausgewählte Teig fürs #synchronbacken war der Pizzateig von Deichrunner's Küche. Das praktische: der Teig wird mindestens einen Tag vorher zubereitet. Danach hält er es bis zu einer Woche im Kühlschrank aus.
Gericht Pizza
Länder & Regionen Italienisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 300 g Mehl bei mir Pizzamehl
  • 180 g Wasser
  • 1 TL Salz bei mir nur eine Prise Meersalz
  • 6 g Hefe
  • 3 TL Olivenöl

Anleitungen

  1. Hefe, Salz, ein bisschen Wasser miteinander vermischen, etwa 20 Minuten ruhen lassen und dann alles (bis auf das Olivenöl) in einer Rührschüssel gut kneten. Olivenöl langsam dazu laufen lassen und weitere 8 Minuten (plus minus) kneten bzw. kneten lassen. Wer mit der Hand knetet, kann hier schon zwei Kugeln formen und diese getrennt voneinander kneten.
  2. Den Teig in 2 Teile teilen und zu Kugeln formen. Eine Plastikschüssel (groß genug!!!) mit Olivenöl einfetten, die Teigkugeln hinein legen und alles mit Folie oder einem Gefrierbeutel abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Rezept-Anmerkungen

Der Teig kann einige Tage im Kühlschrank bleiben. Vor der Verwendung muss die Kugel allerdings von Hand gut durchgeknetet werden und Zimmertemperatur annehmen. Falls vorhanden nicht vergessen den Pizzastein im Backofen 30 bis 60 Minuten bei 250 Grad aufheizen lassen. Und dann kanns auch gleich losgehen.